Blower Door Test

Luftdichtes Bauen ist Stand der Technik. Ohne eine luftdichte Gebäudehülle wird die hochwertige Dämme, so wie sie heute zum Einsatz kommt nahezu wertlos. Dazu kommt, dass das Risiko von Bauschäden wie z.B. Schimmelpilzbildung erheblich ansteigt. Die Überprüfung der geforderten Luftdichtigkeit ist zwar normalerweise nicht zwingend vorgeschrieben, bringt aber wichtige Vorteile wie Rechtssicherheit und Nachweis über die Bauqualität. Beim Blower- Door- Test wird die Gebäudehülle auf ihre Dichtigkeit überprüft.  

Gründe, warum eine Gebäude möglichst luftdicht sein soll.

  • Energieverbrauch spürbar senken

  • Vermeiden von ungewollten Lüftungswärmeverlusten

  • Vermeidung von Zugluft

  • Verbesserung des Schallschutzes

  • Vermeidung von Bauschäden durch Feuchtigkeit (Schimmel)

  • Gewährleistung eines behaglichen Wohnklimas

  • Kontrollierbare Lüftung /Luftaustausch

Besonders wichtig ist es, zum richtigen Zeitpunkt die Luftdichtigkeit zu messen und zu prüfen. Wir beraten Sie dahingehend gerne.

Beispiel der Blower- Door- Messung:

Das Blower - Door - Messgerät ist ein Ventilator der luftdicht in ein Fenster oder einen Türrahmen montiert wird. Durch den Blower - Door wir einen Unterdruck im Haus / Wohnung von 50Pa erzeugt. Alle Fenster und Türen müssen während des Messvorganges geschlossen bleiben. Öffnungen wie offener Kamin oder  Dunstabzughauben müssen abgeklebt und verschlossen werden. Der Unterdruck ist für Mensch und Tier nicht spürbar. Mann kann sich somit ohne Gefahr im Haus aufhalten. Nun kann mit speziellen Messgeräten die Luftwechselrate ermittelt werden. Leckagen und Undichtigkeiten können ermittelt werden.